Marktticker – die Kapitalmärkte im Überblick

Marktticker

Mit diesem Newsletter erhalten Sie einmal in der Woche die Einschätzung unserer Experten aus dem Fondsmanagement zu der Entwicklung an den Kapitalmärkten. Sie können ihn bequem per RSS-Feed abonnieren.

MarktTicker 17. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, mehrheitlich gute Konjunktur- und Unternehmensdaten zum ersten Quartal bildeten fortgesetzt ein positives Umfeld für die Aktienmärkte. Teils wurden neue Rekordstände erzielt, die Börsen lagen mit Ausnahme asiatischer Indizes zumeist im Plus. An den Rentenmärkten sorgten die deutschen Inflationsdaten im April für schlechtere Stimmung. Zehnjährige deutsche Bundesanleihen notierten schwächer und erreichten renditeseitig mit minus 18 Basispunkten ein Zwölfmonatshoch.
30.04.2021 | 20 KB | HTML

MarktTicker 16. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, in der Berichtswoche war das Geschehen an den Aktienmärkten von einer Konsolidierung geprägt. Zum Handelsauftakt am Montag erzielte der DAX 30-Index mit rund 15.500 Punkten noch einen Rekordstand, ehe auch im deutschen Leitindex der folgende Verkaufsdruck zu leichten Gewinnmitnahmen führte. Aufgeschreckt durch das starke Infektionsgeschehen in Indien und einer möglichen weltweiten Ausbreitung der indischen Coronavirus-Mutante schalteten Investoren einen Gang zurück. Zyklische Aktien standen auf der Verkaufsliste, dagegen wurden defensive Dividendentitel gekauft. An den Staatsanleihemärkten fiel die Verzinsung ein wenig, dort zeigte sich somit eine leicht freundliche Tendenz.
23.04.2021 | 20 KB | HTML

MarktTicker 15. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, der Höhenflug an den Aktienmärkten setzte sich in der Berichtswoche fort, zahlreiche Indizes erreichten wieder Rekordstände. Besonders die hohe Impfgeschwindigkeit in den USA nährt die Hoffnung auf eine schnelle Erholung der Realwirtschaft. Neben positiven Konjunkturdaten bestätigte sich auch auf Unternehmensebene der Aufschwung. Mit der gerade angelaufenen Berichtssaison zum ersten Quartal 2021 konnten die amerikanischen Banken überzeugen und über sehr gute Ergebnisse vorlegen. Am US-Rentenmarkt waren trotz der Risikoneigung überraschenderweise Kursgewinne zu beobachten, der Markt war wohl in jüngster Zeit sehr stark verkauft, was dort zu einer technischen Reaktion führte. Deutsche Bundesanleihen wiesen hingegen leichte Kursverluste auf.
16.04.2021 | 19 KB | HTML

Marktberichte März 2021

Aktien: Weitere Zugewinne
Renten: Staatsanleihen uneinheitlich
13.04.2021 | 30 KB | HTML